Prozesskostenrisiko im Zivilrecht nach dem RVG - nur für Profis

Die Kosten bei Versäumnisurteil, Anerkenntnis, Klagerücknahme lassen sich nicht pauschal benennen. Hier können Sie anhand der einzelnen Kriterien überschlagen, mit welchen Kosten Ihr Mandant belastet wird, wenn folgende Prozesshandlungen vorgenommen werden.
Bitte beachten Sie, dass dieser Prozesskostenrisikorechner nicht alle möglichen Umstände (Prozesskostenhilfe, Zwangsvollstreckung, besondere Verfahrensarten, bestehende Vorsteuerabzugsberechtigung u.s.w.) automatisch berücksichtigen kann. Es müssen vielmehr die anfallenden Kosten korrekt und einzeln angegeben werden.
weiter | zurückKosten

Streitwert des Verfahrens:  €
Risiko für die
Klageerhebung erfolgte

Klägerseite

Kläger ist vorsteuerabzugsberechtigt

Beklagtenseite

Beklagter ist vorsteuerabzugsberechtigt
Auf der Klägerseite
Auf der Beklagtenseite
Beim Gerichtstermin
Beim Gerichtstermin
Der Klägeranwalt
Der Beklagtenanwalt
Der Klägeranwalt vertritt
Der Beklagtenanwalt vertritt

Der Prozess endet durch

 

Die Kosten werden gegeneinander aufgehoben
Der Kläger trägt die Kosten zu %

Der Beklagte trägt die Kosten zu %

Kosten des Klägeranwalts Kosten des Beklagtenanwalts
Verfahrensgebühr Verfahrensgebühr
Terminsgebühr Terminsgebühr
Vergleichsgebühr Vergleichsgebühr
Erhöhungsgebühr Erhöhungsgebühr
Post-und Telekommunikation: Post-und Telekommunikation:
MwSt. - Kläger: MwSt - Beklagter:
Anwaltskosten Anwaltskosten
Gerichtskosten
davon trägt der Kläger davon trägt der Beklagte